Meine Geschichte

Bianca Nixdorf – Gesundheitspraktikerin

 
Durch meine langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen kann ich mit Bestimmtheit sagen, dass es mehr braucht als Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Operationen um sich gesund zu fühlen. 

Mir wurde in meinem Beruf als Krankenschwester sehr schnell klar, dass viele Anteile, die zum Gesundsein zwingend nötig sind, in einem ideologisch geprägten System nicht immer beachtet werden können.

 

Als ich selber nach der Geburt meines mittlerweile volljährigen Kindes von massiven Symptomen überwältigt wurde und mein Leben sich von einem Tag auf den anderen schlagartig änderte, habe ich selber erfahren, wie es sich anfühlt, seine Gesundheit nicht erhalten zu können. 

Und wie schwierig es ist, Hilfe zu bekommen für all die kleinen Details, die in meinem Körper so vorgingen. Ich musste mir selber jedes kleine Puzzleteilchen zurechtsuchen. Mein Empfinden von Krankheit und Gesundheit war sehr stark durcheinandergewirbelt worden und ich fühlte mich an manchen Stellen meines Weges absolut hilflos und ausgeliefert. 

Druck von außen machte ein "sich gesund Fühlen" noch schwieriger. 

Zusätzlich war da natürlich auch noch ein Kind, das im Laufe der nächsten Jahre auch noch gesundheitliche Probleme bekam. 

Ich bin mit meinem Kind in dritter Generation von Zöliakie und Hashimoto bzw. Schilddrüsenerkrankungen betroffen; bei mir wurde 2021 noch der Basedow diagnostiziert. 

Dieser war für mich der Startschuss, um in ein völlig anderes Denken zu kommen. 

 

Ich habe so ziemlich jedes Buch über Hashimoto und Schilddrüse gelesen, das es so gibt; ich habe viel gelernt über den Darm, über Ernährung, über unsere Nebennieren, weibliche Zyklen und auch über Schlafhygiene und Stressvermeidung. Ich interessierte mich für biologische und biochemische Vorgänge und konnte meine Blutwerte und Stoffwechselvorgänge perfekt deuten. 

Aber erst der Basedow hat mir gezeigt, dass ein Beschränken auf medizinische Fakten nicht ausreicht um sich gesund zu fühlen. 

Es ist absolut essenziell, seine eigene Natur zu leben, was in einem jahrelang bestehenden Umfeld gar nicht so einfach ist. 

Ich habe es selber erlebt, wie viel man schaffen kann, wenn man sich auf die Reise zu sich selber begibt, sich nicht nur auf medizinische Fakten bezieht, sondern wirklich sein Innerstes preisgibt und dafür kämpft, dass es gesehen wird. 

Bis man auf seiner Reise wirklich realisiert, dass niemand da draußen einem Gesundheit einfach so geben kann, sondern, dass es etwas ist, das man sich selbst erschließen muss. 

Dass man für sich einstehen und seinen Geist auf die gesunden Anteile lenken muss, bis man merkt, wie sich der Fokus verändert. 

Dafür musste ich wirklich erst komplett am Boden liegen und wirklich nichts mehr können. Das hat mir letztendlich erst so richtig die Augen geöffnet. 

 

Dabei ist es selbstverständlich auch wichtig, medizinisches Wissen zu haben, aber das ist nur ein Puzzleteil, um sich gesund zu fühlen. 

Ein Austausch über seine Ängste und Träume (letztere erstmal zu erkennen und zu definieren ist unerlässlich) mit sich selber, aber auch mit der Außenwelt, ist ein absolut wichtiger Meilenstein beim Finden seiner Gesundheit. 

Ich möchte mit meiner Erfahrung und meinem Wissensschatz, den ich im Laufe der Jahre angesammelt habe, da draußen Menschen helfen ihre Gesundheit zu erkennen. 

Ich helfe euch, eure Gesundheit zu finden, zu erhalten und zu zelebrieren. 

Ich möchte zeigen, wie ihr selber euren Körper verstehen lernt, wisst was in ihm vorgeht; euch zeigen, wie es mit kleinen Dingen im Alltag möglich ist, gesunde Anteile hervorzuheben und wieder in den Mittelpunkt eures Lebens zu stellen. 

Daher habe ich mich zusätzlich zu meinem Krankenpflegeexamen noch als Gesundheitspraktikerin für Vitalstoffe und Ernährung fortgebildet und bilde mich weiterhin fort, um jeden Einzelnen, der motiviert ist sich gesund zu fühlen zu zeigen, wie es möglich ist. 

Meine 20-jährigen Erfahrungen als Genesende bei Zöliakie, Hashimoto und Basedow sind mir dabei eine wertvolle Hilfe und machen mich zur Expertin meiner persönlichen Gesundheit. Das schafft ihr auch! 

Erkenne deine Gesundheit, ich zeige dir wie.

 

Bianca Nixdorf – Gesundheitspraktikerin  

 

Ausbildung:

  • examinierte Krankenschwester 1998  (Examen)

 

Fort- und Zusatzausbildungen:

  • Ernährungscoach Juni-November 2022 (zertifiziert) Heilpraktikerschule Ellinghaus
  • Vitalstoffexpertin 2022   (zertifiziert) Heilpraktikerschule Ellinghaus (Gastdozenten Dr. med. Alexander Hierl, Christian Burghardt und HP Florian Schilling)
  • Nextvital Coach (Dr. Thomas Peter)
  • "Das Mikrobiom & Darmsanierung" Februar 2023 Heilpraktikerschule Ellinghaus  
  • "Haarmineralanalyse Coach" Februar 2023 (Zusammenarbeit mit Verisana)
  • "Aminosäuren und Ihre Wichtigkeit bei Schilddrüsenerkrankungen"  Dr. Simone Koch
  • "Gesunde Verdauungsorgane -  Wie man die Kraft des inneren Alchemisten stärkt"  Christine Baumann
  • "Die Entgiftungsorgane mit pflanzlichen Mitteln stärken"  Christine Baumann
  • "Die Bedeutung ausgewählter Mikronährstoffe bei Stress und Burnout"   Dr. Brigitte Skalsky
  • "Nährstoffe zur Unterstützung der HHN-Achse, sowie deren Bedeutung" Dr. Simone Koch
  • "Welche Rolle spielen Darm und Mikrobiom bei Autoimmunerkrankungen" IMD Berlin 

Mein Podcast - Interview zu Morbus Basedow

Ich durfte im Podcast "Decoding the Language of Health" von Nadja Morrissey und Natascha Krauss ein Interview über Morbus Basedow geben. 

Es enthält viele wertvolle Informationen zu meiner eigenen Erfahrung, die ich mit Basedow machen durfte, aber auch einen kleinen Einblick in meine Arbeit, wie ich dich mit Basedow Schritt für Schritt deinen Weg finden lasse. 
Ich bin deine Begleitung auf deinem Weg und zeige dir die Richtung. 

Den Weg findest du allein.

Dies ist meine Geschichte 


Jetzt bin ich auf deine Geschichte gespannt und wie ich dir dabei helfen kann.